Herbstversammlung 2023

Am Sonntag, den 26.11.2023 fand die Herbstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Obersunzing-Niedersunzing im Feuerwehrhaus in Niedersunzing statt. Zu Beginn der Veranstaltung, begrüßte Vorstand Georg Emer jun. alle Kammeraden und Kameradinnen, den ersten Bürgermeister der Gemeinde Leiblfing Josef Moll, Gemeinderätin Daniela Tremmel, die Festfrau für 2025 Martina Bruckbauer-Sers, sowie Festbraut Jasim Emer.

Bürgermeister Josef Moll bedankte sich bei den ehrenamtlichen Mitgliedern der Feuerwehr. Er sei froh darüber in Sunzing eine so gut aufgestellte Wehr zu haben. „Zum Glück wurden wir von schweren Einsätzen verschont und trotzdem waren wir immer bereit.“  Moll betonte, dass in der Gemeinde nichts ohne das Ehrenamt funktionieren würde.

Wolfang Sers, 1. Kommandant der FF Obersunzing-Niedersunzing blickte zurück auf die vielfältigen Übungen und Einsätze in den vergangenen Monaten. Die „THL-Einsätze sind heute nicht mehr so wie früher“, dies mache eine regelmäßige Weiterbildung unabdingbar. Er zeigte sich erfreut, dass im Ernstfall immer eine große Zahl an Kammeraden und Kameradinnen ausrückten. Zudem gratulierte Sers den Feuerwehrlern die in den letzten Monaten erfolgreich an der THL-Leistungsprüfung teilgenommen haben, die Modular Truppmann Ausbildung abgelegt haben oder vom Kreis Feuerwehrverband geehrt wurden. In seiner Vorschau gab Wolfgang Sers bekannt, dass es demnächst eine neue Judengruppe geben soll. Die Feuerwehr wird die Jugendlichen in den Orten einladen sich über die Jugendgruppe und den Feuerwehrdienst zu informieren. Zudem besteht im Jahr 2024 wieder die Möglichkeit an der Leistungsprüfung Wasser teilzunehmen. Er berichtet über die Anschaffung eines Stormaggregates für die Sunzinger Wehr, welches im Mannschaftstransportwagen verlastet werden wird. Dieses Aggregat dient zur ortsunabhängigen Stromversorgung für Einsatzstellenausleuchtung und Pumpen und kann bei Stromausfall auch das Feuerwehrhaus mit elektrischer Energie versorgen.

Kassier, Sebastian Girlinger stellte den Kassenbericht vor und verwies auf die zum Jahreswechsel anstehende Haussammlung.

Benedikt Murr, Festleiter des für den 13. Bis 16. Juli 2023 geplanten 155-jährigen Gründungsfests, informierte die Anwesenden über den Fortschritt in der Organisation des Fests seit der letzten Versammlung und wies darauf hin, dass zum Jahreswechsel Kontakt zu den potenziellen Festmädchen und Festbuben aufgenommen wird.

Nachdem Georg Emer auf die vielen verschiedenen Feste und Aktivitäten zurückblickte, an denen die Wehr teilnahm, oder die sie veranstaltete, ging er auf die anstehenden Termine ein. Unter anderem findet am 5.01.2024 der traditionelle, einzige Schwarz-Weiß-Ball in der Gemeinde Leiblfing statt. Zum Schluss bedankte er sich bei der Gemeinde für die großartige Unterstützung der Wehr denn „das ist nicht selbstverständlich“.

Festauschuss mit Festfrau Martina Bruckbauer-Sers und Festbraut Jasmin Emer