Feuerwehrmänner geehrt

Obersunzing / Niedersunzing. Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Gasthaus Lichtinger in Obersunzing konnte der erste Vorsitzende Georg Emer jun. eine große Anzahl junger und älterer Kameraden begrüßen. Gemeinderad Michael Buchschmid jun. bedankte sich im folgenden Grußwort der Gemeinde bei den Feuerwehrlern für ihre große Einsatzbereitschaft und die gute Nachwuchsarbeit, welche die Basis für die kommenden Jahre sein wird. Im Jahresrückblick konnte der erste Vorsitzende auf ein erfolgreiches Feuerwehrfest mit Oldtimertreffen im September zurückblicken. Auch das Glühkindelfest und der alljährliche Kappenabend waren gut besucht und trugen zu vielen heiteren Stunden bei. Besonders hob der Vorsitzende den 60. Feuerwehrball in Folge hervor. Eine solch lang andauernde Erfolgsgeschichte dieser Art können nur wenige Vereine vorweisen. Im Anschluss konnte der erste Kommandant Wolfgang Sers auf zahlreiche Übungen und Einsätze zurückblicken. Hierbei stach im Besonderen der lang andauernde Einsatz beim Brand des Geflügelschlachthofs bei Bogen hervor. Die Sunzinger Einsatzkräfte wurden hierbei zum ersten Mal im Rahmen der Dispositionsgruppe Wasserförderung eingesetzt. Diese Gruppe besteht aus mehreren Einsatzeinheiten verschiedener Feuerwehren aus dem Inspektionsbereich III und wird bei Schadenslagen mit großem Löschwasserförderbedarf alarmiert.

Der größte Tagesordnungspunkt stand noch bevor. Insgesamt 18 Mitglieder der Sunzinger Feuerwehr wurden für ihre langjährige Vereinstreue geehrt. Vorstand Emer bedankte sich bei ihnen für viele Jahre Unterstützung und kameradschaftliche Zusammenarbeit. Für 40 Jahre wurden geehrt: Helmut Hitzinger, Franz Reithmeier und Franz Ringelstetter. Für 50 Jahre wurden geehrt: Hubert Janker, Otto Lichtinger, Johann Sers, Hans Sers und der Ehrenvorstand der Wehr, Ludwig Sers sen. Für 55 Jahre wurden geehrt: Johann Klankermeier sen., Franz Schuller und Norbert Weinfurtner. Für 60 Jahre wurden Georg Emer sen. und Alfons Trimpl sen. geehrt. Für 65 Jahre wurden Josef Fehlner, Erwin Wild und Heinrich Schötz sen. geehrt. Für 70 Jahre Vereinsmitgliedschaft konnten Johan Hitzinger sen. und Xaver Sers geehrt werden.

(Bericht: Benedikt Murr          Bilder:Benedikt Murr)