Jugendfeuerwehrler legen Wissenstest 2015 mit Erfolg ab

Am Samstag den 07.11.2015 fand die Abnahme des diesjährigen Wissenstestes im Inspektionsbereich drei von Werner Schmitzer, zum Thema Organisation der Feuerwehr und Jugendschutz in Leiblfing statt. Kreisbrandmeister Moritz Mannes begrüßte 93 jugendliche Feuerwehranwärter zwischen 12 und 18 Jahren aus insgesamt elf Feuerwehren, die zusammen mit Ihren Jugendwarten und Ausbildern gekommen waren. Der Wissenstest ist eine Ergänzung zur Feuerwehr-Grundausbildung und soll die Ausbildung abrunden. Es können Abzeichen in Bronze, Silber, Gold und als Krönung eine Urkunde erreicht werden. Der Test baut sich über mehrere Jahre auf und es kann so Jahr für Jahr, bis zum Erreichen des 18. Lebensjahres die jeweils nächst höhere Stufe abgelegt werden. Alle Teilnehmer hatten einen Grundfragebogen zu beantworten. Ab Stufe zwei waren jeweils Zusatzfragebögen zu beantworten. Ab Stufe drei waren außerdem praktische Aufgaben zu erfüllen, welche sich mit den Themen: „Rechte und Pflichten von Feuerwehranwärtern“ und „Führungsdienstgrade in der Feuerwehr“ beschäftigten.

Nach dem Ablegen der Prüfung gratulierten die Kreisjugendwarte gemeinsam mit Kreisbrandinspektor Werner Schmitzer den Jugendlichen zu ihrem Erfolg und bedankten sich bei allen Teilnehmern für ihr großes Engagement. Insgesamt wurden 53 bronzene Abzeichen für die Stufe eins, 14 silberne Abzeichen für die Stufe zwei, 21 goldene Abzeichen für die Stufe drei und fünf Uhrkunden für Stufe vier verliehen. Alle Teilnehmer bestanden die Prüfung mit Erfolg und bekamen die entsprechenden Abzeichen mitsamt der Glückwünsche der Schiedsrichter überreicht. Kreisbrandinspektor Schmitzer bedankte sich bei den Jugendwarten für die gute Ausbildung der zukünftigen Feuerwehreinsatzkräfte und bei der Feuerwehr Leiblfing unter der Führung von Stefan Hierl und seiner Mannschaft, unter anderem Jugendwart Matthias Wild und stellvertretenden Kommandanten Klaus Klement, für die gute Organisation und Verpflegung der Teilnehmer, Betreuer und Schiedsrichter. Die Teilnehmenden Feuerwehren waren: Eschlbach, Mallersdorf, Niederlindhart, Oberharthausen, Pfaffenberg, Geiselhöring, Sallach, Leiblfing, Obersunzing-Niedersunzing, Grafentraubach und Metting.

Bericht: Bendedikt Murr (FF Sunzing); Bilder: Benedikt Murr (FF Sunzing)