2016 11 25 Brand ausgedehntes Gebäude Rathaus Straubing

Am Freitag den 25.11.2016 wurden wir gegen 16:12 Uhr  zusammen mit den anderen Feuerwehren aus der Dispogruppe Wasser des KBI Bereichs 3 aus dem Lankreis Straubing Bogen in die Stadt Straubing alarmiert. Hierbei galt es die Einsatzstelle am Stadplatz mit zusätzlichem Löschwasser aus dem Moosgraben zu versorgen. Gegen 22 Uhr konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden.

Bericht des Wochenblatts zum Einsatz:

Am Freitagnachmittag ist im Straubinger Rathaus in der Innenstadt ein Brand ausgebrochen. Am Abend haben Verantworliche der Stadt und der beteiligten Einsatzkräfte über die Katastrophe informiert. Der Historische Rathaussaal konnte nicht gerettet werden und brannte komplett aus. Oberbürgermeister Markus Pannermayr: „Der Schaden ist enorm.“ Besonders problematisch sei derzeit die Standfestigkeit des Giebels und der Fassade, die einsturzgefährdet sind.

Nach Informationen von Stadtbrandrat Rainer Heimann seien bislang keine Verletzten zu beklagen. Die Feuerwehr Straubing wurde bei den Löscharbeiten von Wehren aus dem gesamten Landkreis sowie dem Nachbarlandkreis Dingolfing-Landau unterstützt. Insgesamt waren über 400 Einsatzkräfte von Feuerwehr, BRK, Malteser, THW und Polizei im Einsatz.

Derzeit (Stand: 21 Uhr) wird noch ein Brandherd im Gebäude bekämpft. Der Einsatz der Feuerwehr „wird wohl noch einige Zeit dauern“, sagt Heimann. Weitere Glutnester sollen abgelöscht werden.

m Rathaus gab es bis vor kurzem Bauarbeiten, zuletzt seien noch Restarbeiten durchgeführt worden, so Baureferent Wolfgang Bach. Ob diese Arbeiten mit dem Brandausbruch zusammenhängen, ist derzeit unklar. Die Kripo Straubing ist eingeschaltet. „Wir ermitteln in alle Richtungen“, so Werner Sika, Leiter der Straubinger Kripo.

Über die Schadenshöhe konnten bislang noch keine Angaben gemacht werden.

Die Gefühlslage aller Straubinger fasste OB Pannermayr zusammen: „Straubing ist tief betroffen – aber wir werden gemeinsam anpacken!“

Im Einsatz beteiligte Hilfskräfte:

  • FF Straubing LZ Zentrum
  • FF Straubing LZ Nord
  • FF Straubing LZ Ittling
  • FF Straubing LZ Alburg
  • FF Straubing LZ Kagers
  • FF Bogen
  • FF Atting
  • FF Aiterhofen
  • FF Feldkirchen
  • FF Mallersdorf
  • FF Kirchroth
  • FF Geiselhöring
  • FF Leiblfing
  • FF Parkstetten
  • FF Perkam
  • FF Sunzing
  • FF Aholfing
  • FF Hainsbach
  • FF Wiesendorf-Bergsdorf
  • FF Strasskirchen
  • Rettungsdienst
  • THW OV Straubing
  • Polizei
  • Betreuugszug Rettungsdienst
  • Notfallseelsorge

Führungskräfte vor Ort:

  • SBR Reiner Haimann
  • SBI Stephan Bachl
  • KBR Albert Uttendorfer
  • KBI Klaus Weninger
  • KBI Markus Huber
  • KBI Werner Schmitzer
  • KBM Moritz Mannes
  • KBM Thomas Abendhöfer

Quellen:

  • FF Parkstetten (http://www.feuerwehr-parkstetten.de/node/1771)
  • Wochenblatt (http://wochenblatt.de

 

Verfasser: Benedikt Murr (FF Sunzing); Bilder: Tobias Entner